SARS-CoV-2

Es ist uns, den Chargen des Sommersemesters bewusst, dass mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 eine Ausnahmesituation herrscht. Daher wurden am Semesterprogramm folgende Änderungen vorgenommen (Stand 18. April):
Die Semesterankeipe wurde zu einem digitalen Begrüßungsabend umgewandelt, dieser findet intern statt. Außerdem findet ab sofort jeden Dienstag ab 19 Uhr der Trifelsstammtisch digital statt. Die Logininformationen zu beiden Veranstaltungen wurden per Mail versandt, falls es fragen gibt einfach an x@kdstv-trifels.de.
Es entfallen die Trifelsreise ins Elsass, die Cartellversammlung in Regensburg und das Stiftungsfest der K.D.St.V. Teutonia Fribourg. Weitere Änderungen werden leider folgen müssen.
Wir hoffen, dass all unsere verehrten Damen, Gäste, lieben Alten Herren, befreundeten Korporationen, sowie Farben-, Cartell- und Bundesbrüder diese Ausnahmesituation gut überstehen. Auch unser Stiftungsfest vom 19. – 21. Juni steht auf der Kippe, darüber werden wir am 5. Mai weiter diskutieren, das Ergebnis wird auch hier bekannt gegeben werden.
Im Vertrauen auf Gott und im Gebet bitten wir um baldige Besserung.

Wer wir sind

Der Ruf an die Hochschulen Münchens gestattet den Erwerb von Möglichkeiten, Berechtigungen und Titeln. Dass aber die Großstadt nicht abstrakt und das Leben in ihr nicht beziehungslos bleibt, dazu verhilft eine soziale Gemeinschaft, die dem Alltag Energie und Farbe beisteuert sowie dem Studenten Halt und Unterstützung bietet.

Seit dem Jahre 1922 fördert die Katholische Deutsche Studentenverbindung Trifels den persönlichen Studienerfolg durch die kameradschaftliche Fürsorge ihrer Mitglieder. Das Verbindungshaus in Schwabing am Englischen Garten dient dabei als Angelpunkt der Begegnung und des Gesprächs zwischen Kommilitonen aller denkbaren Fachbereiche. Neben der ideellen wird hier in Form ausgesprochen günstiger Mieten auch die sachliche Grundlage geschaffen, um die Herausforderungen des Studiums leichter zu bewältigen und auf dem akademischen Weg rasch voranzukommen.

Glaube, Wissenschaft und Freundschaft wirken als oberste Leitlinien des Zusammenlebens bei Trifels und wappnen die stürmisch-bewegte Studienzeit mit Stabilität und einem klaren Blick. Das Interesse an der Gemeinschaft bildet auch nach dem akademischen Abschluss eine feste Stütze. Hier helfen das verbindungsinterne Mentorensystem und Alumninetzwerk, den Übergang vom geistigen ins berufliche Leben erfolgreich zu gestalten.

Trifels schafft eine belebte Umgebung, sodass Studieren nicht zum rohen Informationserwerb erstarrt, sondern feierlich begangen werden kann. Wir stärken den Fortschrittswillen des einzelnen Studenten durch die Hilfsbereitschaft unseres Gemeinwesens. Wir widmen uns zielstrebigen Persönlichkeiten, die im Zusammenschluss selbstbewusst in Erscheinung treten und eine Studienzeit erleben, an die sie sich noch lange erinnern werden.

Gemeinsam

studie

Juni 1922
Gründung

Juli 1922
Publikationsfest mit Pontifikalamt, zelebriert von Eugenio Pacelli, dem späteren Papst Pius XII

1936
Auflösung der Aktivitas
durch die Nationalsozialisten

1942
Letzte Aufnahmen in die Verbindung trotz Verbot des Verbindungsbetriebs

1947
Wiederbegründung der Verbindung
mit Zustimmung der amerikanischen Militärregierung

1949
Anerkennung durch das bayerische Kultusministerium als erste selbständige Münchner Aktivitas nach dem Krieg

1981
Kauf und Bezug des heutigen Trifelshauses in der Dunantstraße 6

2016
Trifels-Wallfahrt nach Rom im Anliegen der Seligsprechung
von SH Papst Pius XII

K.D.St.V. Trifels München im CV

Dunantstraße 6
80805 München

Email: scriptor@kdstv-trifels.de